Homöopathie





Kontakt:



0281 / 4429 9973

0151 / 1297 9963


oder


E-Mail



Termine für Praxis oder Hausbesuche nur nach vorheriger Vereinbarung

2014 - 2019 © Diana Ebert


Homöopathie - Wirkung und Nutzen



Die Entdeckung der Homöopathie:

Die Homöopathie wurde im Jahre 1790 durch den Arzt und Chemikers Samuel Hahnemann (1755-1843) durch einen Selbstversuch entdeckt und wurde durch seine umfangreichen Forschungen zu einem anwendbaren System geordnet.


Hintergrund und Einsatz der Homöopathie:

Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlung auf der Basis des Ähnlichkeitsprinzips

- Similia Similibus Curentur – Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden.

Dabei wird ein homöopathisches Arzneimittel gesucht, das in seinem Arzneibild die Symptome aufweist, die den Symptomen des Erkrankten ähnlich sind.


Welche Erkrankungen werden mit der Homöopathie behandelt:

Homöopathisch wird im Prinzip jede Krankheit behandelt. Wobei hier der ganze Mensch im Vordergrund steht. Mit dem richtigen Arzneimittel können Ungleichgewichte, körperlich oder psychisch, wieder in Balance gebracht werden.


Sehr wertvolle Einsatzgebiete sind unter anderem:

- akute Entzündungen bei Bronchitis, Hals- und Ohrenentzündungen

- chronische Erkrankungen

- Hautkrankheiten wie Neurodermitis

- Hormonelle Störungen, Zyklusstörungen, Menstruations- und Wechseljahrsprobleme

- Behandlungen bei Kindern mit AD(H)S